Theater
Tempus fugit:

Katzenwache

Infos

Ein Stück zum Schauen, Hören und Entdecken.
Hintergrund für dieses Spiel ohne Sprache aber mit viel Musik sind alltägliche Szenen von Kindern zuhause, in der Schule, auf dem Schulweg.

Als wachsame Beobachter*Innen sind sie gefragt. Denn sie werden auch erleben, wie Szenen und Stimmungen sich verändern. Das dürfen sie hinterfragen und dafür Gründe entdecken. Auch das geschieht als Spiel im Spiel auf der Bühne – und immer mit Livemusik.

Ganz nebenbei und augenscheinlich machen sie darin Erfahrungen zu dem, was es bedeutet, als Kind Rechte zu haben. Und diese auch einzufordern. So wachsen Empathie, Stärke und Wachsamkeit – sich selbst und der Gemeinschaft gegenüber. Das ist der Boden für jedes Miteinander, die Grundvoraussetzung demokratischen Handelns.

Das Stück wird moderiert und nachbereitet im Hinblick auf Kinderschutz und Kinderrechte.

Daten

Räumlichkeiten

Ein großer Raum 

Leichte Sprache
EN
FR

Spielerisch erleben Kinder, was es bedeutet Rechte zu haben. Sie lernen auf sich selbst und andere zu achten. Dazu gibt es ganz viel Musik.

Children playfully experience what it means to have rights. They learn to look after themselves and others. There is also a lot of music.

Les enfants découvrent de manière ludique ce que cela signifie d’avoir des droits. Ils apprennent à faire attention à eux-mêmes et aux autres. Le tout accompagné de beaucoup de musique.

Ansprechperson
Christine Thomas
info@fugit.de
+49 (0)7621 15784 0
×