Theater
Tempus fugit:

My Space

Öffentliche Vorstellungen
Schulvorstellungen

„Mein Körper gehört mir!“

Die teilnehmenden Schüler*Innen sehen zu Projektbeginn ein etwa einstündiges Theaterstück. Die Geschichte handelt von einer Gruppe Kinder und Jugendlicher, welche im Umgang miteinander, aber auch mit Vertrauenspersonen immer wieder in unangenehme Situationen geraten. Sie erleben, was es heißt, eigene Grenzen zu spüren und die Anderer zu respektieren.

Dieses Projekt ist vor allem der Stärkung des Einzelnen, der Sensibilisierung und der Bewusstmachung der eigenen Wünsche und Ziele sowie dem Bestimmen von Nähe und Distanz gewidmet: „Mein Körper gehört mir!“ Kinder und Jugendliche sollen lernen, wie sie eigene Grenzen klären, setzen und auch verteidigen können. Sie sollen auch erfahren, was passiert, wenn Grenzen überschritten werden, wie sie zwischen guten und schlechten Erfahrungen unterscheiden und wo sie im Einzelfall Hilfe bekommen können.

Dieser aktivierende Ansatz übt ein Heraustreten aus der passiven Haltung und der Isolation. Die enge Zusammenarbeit mit regionalen Beratungsstellen stellt außerdem sicher, dass professionelle Hilfe geleistet werden kann. Eine enge Zusammenarbeit und Beratung mit den jeweiligen Klassen- oder Vertrauenslehrer*Innen ist uns deshalb besonders wichtig.

Im Anschluss an das Stück haben die jungen Zuschauer*Innen die Möglichkeit, Fragen an die Schauspieler*Innen und Mitarbeiter*Innen von regionalen Beratungsstellen zu richten. Nach einem Wechsel in die eigene Bezugsgruppe findet, im geschützten Rahmen, eine intensive Nachbereitung mit den Präventionsfachleuten im Klassenzimmer statt.
Es besteht zudem die Möglichkeit, auf Anfrage weitere Nachbereitungsangebote der Beratungsstellen
wahrzunehmen. Zum Projekt gehört außerdem ein ca. 20-minütiges Feedbackgespräch zwischen dem Projektteam und den beteiligten Vertreter*Innen der Schule.

Wir danken für die großzügige Unterstützung:
Kiwanis Club Badenweiler-Müllheim, Kiwanis Club Neuenburg, Kiwanis Club Lörrach, Kiwanis Club Wiesental, Kiwanis Club Minerva Markgräflerland, sowie dem Fritz-Berger-Fonds;

Daten

Schule und Prävention, Klassenstufe 6 & 7

Gruppe

Sexualisierte Gewalt an Jungen und Mädchen. Max. 50 Teilnehmer*innen

Aufbau

30 Minuten

Durchführung

120 Minuten

Feedback für Pädagog*innen

20 Minuten

Räumlichkeiten

4-5 Räume, je nach Gruppengröße

Termine

Termine auf Anfrage

Kooperation

In Kooperation mit der Frauenberatungsstelle Lörrach und dem MuT Zentrum Kandern

×