Theater
Tempus fugit:

Versuchen

Open-Air in Rheinfelden

Nicht Aufgeben. Trotz schwieriger Umstände immer wieder das Schöne entdecken. Im Kleinen, im Alltäglichen. Entdecken, dass es sich lohnt, immer wieder zu Versuchen.

Um das Versuchen geht es beim Open-Air auf dem Tutti Kiesi Areal in Rheinfelden, an dem sich rund 80 Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 22 Jahren beteiligen. Mit dabei sind Spieler*innen der Kinder- und der Jugendtheatergruppe Rheinfelden, der Theater-AGs von der Rheinfelder Gewerbeschule und der Hans-Thoma-Schule Warmbach sowie der Klasse 3a, ebenfalls von der HTS. Hinzu kommt das aktuelle Spielzeitteam von Theater Tempus fugit.

Unter der Regie von Theaterleiterin Karin Maßen widmet sich das Projekt-Ensemble, ausgehend von der Buchvorlage „Ich weiß heute Nacht werde ich träumen“, einem Thema, das alle, die mitmachen gleichermaßen betrifft: Das Heranwachsen eines jungen Menschen.

Der Autor, Steven Herrick ,beschreibt  in  „Ich weiß, heute Nacht werde ich träumen“ das Heranwachsen eines jungen Menschen unter schwierigen Bedingungen.  Gezeichnet ist  das Erwachsenwerden von Verlust, Not, Armut, sozialen Missständen . Und doch liegt in allem was beschrieben wird die Freude am Leben, an allem was Mut macht und Trost spendet: die Freiheit sich  ausprobieren  und Kräfte messen zu dürfen;  Freundschaften, Natur Erlebnisse und die Nähe  und das Verständnis des Vaters

Das Projekt-Thema, das zugleich im aktuellen Spielzeitthema „Versuchung“ steckt, wird zudem in zwei Klassen der HTS Warmbach mit 40 weiteren Kindern umgesetzt. Die Klasse 2a und  die Klasse 2b  der Hans-Thoma Schule Warmbach zeigen am Montag, den 24.6  zusammen mit der Theater AG der Schule  ihre „Versuche“  von 9 Uhr  bis ca. 9.45 Uhr  an der Schule selbst.

Unter der Regie von Theaterleiterin Karin Maßen widmet sich das Projekt-Ensemble, ausgehend von der Buchvorlage „Ich weiß heute Nacht werde ich träumen“, einem Thema, das alle, die mitmachen gleichermaßen betrifft: Das Heranwachsen eines jungen Menschen.

In der Versnovelle des australischen Autors Steven Herrick, leben die beiden Brüder Harry und Keith Hodby nach dem Tod der Mutter alleine mit ihrem Vater. Das Buch erzählt von den Menschen der Kleinstadt am Fluss und den Abenteuern der beiden Brüder, vom ersten Verliebtsein aber auch von Trauer und Verlust.

Daten

Nach der Buchvorlage „Ich weiß, heute Nacht werde ich träumen“ von Steven Herrick, in der Übersetzung von Uwe-Michael Gutzschhahn, erschienen im Thienemann-Esslinger Verlag. Die Stoffrechte des englischen Originaltitels „By the River“ liegen beim Verlag Allen & Unwin.

Altersempfehlung

Ab 6 Jahren

Dauer

Credits

Es spielen

Jugendtheater-Gruppe Rheinfelden & Kindertheater-Gruppe Rheinfelden

Spielzeitteam 23/24

Die Theater-AG der Gewerbeschule Rheinfelden

Die Theater-AG der Hans-Thoma-Schule Warmbach

Klasse 3a der Hans-Thoma-Schule Warmbach

Regie

Karin Maßen

×